kfzteile24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der
Cookie-Nutzung zu.
 Ich stimme zu.
Kundenservice von KFZ-Experten
Kundenservice
von KFZ-Experten
Immer über eine Million Teile auf Lager
Immer über eine Million
Teile auf Lager
100 Tage Rückgaberecht
100 Tage
Rückgaberecht
Merkzettel
 
Warenkorb
Warenkorb
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
zu 2.1/zu 2
zu 2.2/zu 3
So finden Sie Ihre Angaben in
Ihrer Zulassungsbescheinigung/
Ihrem Fahrzeugschein leichter:
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
BESTELL- & SERVICEHOTLINE
030/40 50 400
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
HOTLINE 
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Bremskraftverstärker

Bremskraftverstärker bei kfzteile24 günstig online kaufen

Bei kfzteile24 erhalten Sie neben vielen anderen Ersatz- und Verschleißteilen fürs Auto auch hochwertige Bremskraftverstärker. Als Teil einer hydraulischen Bremsanlage im Pkw dienen sie der Erhöhung der Bremskraft bzw. des Bremsdrucks. Man kann andersrum auch sagen, dass für die gleiche Bremsleistung durch den Fahrer weniger Kraft aufgebracht werden muss. Natürlich legen wir auch bei Bremskraftverstärkern hohe Qualitätsansprüche an unsere Ware und arbeiten mit bekannten Markenherstellern wie ATE, Bosch, Blue Print oder f.becker zusammen. Neben Bremskraftverstärkern können Sie bei uns auch Drucksensoren, Reparatursätze und Anschlussstutzen günstig online kaufen. Die bestellte Ware liegt in der Regel auf Lager und wir innerhalb von 24 Stunden versandt. Dabei gehen Sie keinerlei Risiko ein, denn kfzteile24 gewährt satte 100 Tage Rückgaberecht. Probieren Sie es aus! Bei Fragen zu Bremskraftverstärkern hilft Ihnen unser geschultes und freundliches Service-Team gerne weiter.

kfzteile24 ist mehrfach ausgezeichneter Testsieger
Bremskraftverstärker von Blue Print

Funktion eines Bremskraftverstärkers

Bremskraftverstärker sind in rein hydraulischen Bremsanlagen notwendig, weil zum einen die Leistungsfähigkeit moderner Autos immer weiter zunimmt und zum anderen zusätzliche Komfort- und Sicherheitssysteme das Gewicht des Pkw erhöhen. Um schwere und gleichzeitig schnelle Fahrzeuge sicher verzögern zu können, reicht die Kraft des Fahrers, die er über das Bremspedal aufbringen kann, in der Regel nicht aus. Bremskraftverstärker unterstützen daher bei der Bremsbetätigung. Dies geschieht meist durch Unterdruck, der in Ruhestellung eine Arbeitsmembran spannt. Bei der Bremsbetätigung wird der Druck ausgeglichen und die Differenz aus atmosphärischem Druck und dem vorher erzeugten Unterdruck wirkt als Kraft in die gleiche Richtung wie die Pedalkraft. Der Unterdruck wird bei Ottomotoren hinter der Drosselklappe im Ansaugkrümmer gewonnen oder bei Dieselmotoren durch eine Unterdruckpumpe erzeugt. Die vergleichsweise kleinen Druckunterschiede bedingen eine große Membranfläche des Bremskraftverstärkers, um eine entsprechend hohe Kraft erzeugen zu können. Bremskraftverstärker sind daher vergleichsweise große Bauteile mit einem Durchmesser von bis zu 28cm. Steht weniger Platz zur Verfügung können kleinere Bremskraftverstärker auch hintereinander in einem Tandem-Bremskraftverstärker verbaut werden, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Einen anderen Ansatz verfolgen elektrohydraulische Bremssysteme, die den Bremswunsch des Fahrers sensorisch erfassen. Die Bremsung selbst übernimmt ein passendes Steuergerät in Kombination mit anderen Hilfssystemen wie z.B. dem ABS. Der notwendige Bremsdruck wird durch eine Hochdruckpumpe erzeugt.

Funktionsprüfung von Bremskraftverstärkern

Um einen Bremskraftverstärker zu überprüfen, wird zunächst der Motor abgestellt und das Bremspedal mehrfach betätigt, bis ein starker Widerstand zu spüren ist. Auf diese Weise wird der vielleicht noch vorhandene Unterdruck im System verbraucht. Das Bremspedal wird nun getreten gehalten und der Motor angelassen. Gibt das Bremspedal jetzt nach, ist der Verstärker in Ordnung. Eine undichte Membran erkennt man, wenn bei getretener Bremse der Motor abgeschaltet wird. Kommt das Pedal nach kurzer Zeit gegen die Beinkraft nach oben, ist die Membran undicht. Achten Sie bei Fahrzeugen mit Bremskraftverstärker auch beim Abschleppen darauf, dass bei ausgeschaltetem Motor deutlich mehr Kraft für die Betätigung der Bremse notwendig ist und fahren Sie entsprechend vorsichtig.

Drucksensor für den Bremskraftverstärker von Bosch

Sehr beliebt: Bremskraftverstärker bei folgenden Autos

keine Artikel für ausgewählten Fahrzeugtyp

Diese Kategorie enthält für das derzeit ausgewählte Fahrzeug keine Artikel.
Bitte ändern sie gegebenenfalls ihre Fahrzeugauswahl.

kein Suchbegriff

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

Artikel passt nicht zum ausgewählten Fahrzeug

Dieser Artikel passt nicht für das ausgewählte Fahrzeug.
Möchten Sie diesen Artikel dennoch in den Warenkorb legen?
Schließen
zurück
vorwärts
neue Sitzung