Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb
0 Artikel  
0,00 €
Gratis Versand ab 120 €
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Ausgewähltes Fahrzeug
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
mehr anzeigen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
Hotline  030/40 50 400  (Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr)
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Schwacke-Liste & Co. - Tipps zur Gebrauchtwagenbewertung

Bild:acilo @istockphoto.com

Es gibt viele Gründe, warum man den Wert eines Autos wissen sollte. Beim Verkauf eines Fahrzeuges dient er als Anhaltspunkt und Argument für die Preisverhandlungen. Beim Kauf eines Gebrauchten möchte man hingegen ein Schnäppchen schlagen und sich nicht über den Tisch ziehen lassen. Eine möglichst genaue Einschätzung des Fahrzeugwertes kann als Referenzrahmen dienen und hilft, Fehler zu vermeiden. Die Frage lautet also: Wie viel ist das Auto wert?

Die wichtigsten Kriterien bei der Autobewertung

Die Wertermittlung eines Wagens hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Vor allem das Alter und die Laufleistung wirken sich auf den Preis aus, denn erfahrungsgemäß und statistisch belegt müssen ältere Autos häufiger in die Werkstatt, benötigen aufwendigere Reparaturen und weisen stärkere Gebrauchs- und Verschleißspuren auf. Schlechtere Abgaswerte führen zu einer höheren Steuerbelastung und auch die Ausstattung in Form von Sicherheits- und Komfort-Features entspricht meist nicht mehr dem aktuellen Stand. Aus diesem Grund ist auch ein genauer Blick auf die Sonderausstattung notwendig. Verfügt das Auto über eine Klimaanlage und elektrische Fensterheber steigt der Wert gegenüber Pkw ohne entsprechende Technik. Doch nicht jede Sonderausstattung ist für alle Menschen essentiell. Während Autos ohne Klimaanlage fast gar keine Käufer mehr finden, gehören Geschwindigkeitsregelanlagen oder Panoramadächer für einen Großteil der Gebrauchtwagenkäufer zur Luxusausstattung, auf die man ggf. verzichten kann.

Bild: EyeJoy @istockphoto.com

Natürlich spielt auch der Pflegezustand beim Schätzen des Autos eine wichtige Rolle. Wurden die Wartungsintervalle eingehalten? Liegt eine aktuelle TÜV-Bescheinigung vor, sprich hat der Wagen die Haupt- und Abgasuntersuchung ohne Mängel bestanden? Welche Verschleißspuren weist der Pkw auf? Worauf man als Käufer eines Gebrauchten konkret achten sollte, haben wir in unseren Ratgeber Gebrauchtwagen zusammengefasst. Natürlich gibt es bei kfzteile24 auch hilfreiche Tipps zum Verkauf eines Gebrauchtwagens.

Doch zurück zur Wertfrage. Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt bestimmen sich nach Angebot und Nachfrage. Der Autohersteller, das Modell, der Karosserietyp, der Antrieb und sogar die Lackfarbe spielen eine Rolle. So sind deutsche Automobilhersteller in der Regel teuer als Wagen der europäischen Konkurrenz. Wurde ein Modell-Nachfolger angekündigt oder kann vielleicht sogar schon gekauft werden, sinkt der Wert der Vorgängerversion. Fahrzeuge mit Fließheck und SUVs sind aktuell sehr begehrt und farblich dominieren schwarze, weiße und silber/graue Pkw den Markt mit 75%. Hat man ein blaues oder grünes Auto, kann sich dies im erzielbaren Wert niederschlagen. Dies sollte bei der Benutzung der gängigen Online-Rechner zur Fahrzeugbewertung beachtet werden.

Autobewertung über Schwacke-Liste

Auf der Suche nach günstigen oder gar kostenlosen Online-Rechnern zur Autobewertung wird man früher oder später über die Schwacke-Liste stolpern. Sie wurde 1957 zum ersten Mal herausgegeben und beinhaltete lediglich zwei Opel. Mittlerweile umfasst die Schwacke-Liste über 3.000 verschiedene Modelle unterschiedlicher Autohersteller und hat sich als Standard für die Bewertung von Gebrauchtwagen etabliert. Die Schwacke-Liste wird von der Eurotax Schwacke GmbH herausgegeben, die auch ein Online-Tool zur Autobewertung bereitstellt. Allerdings ist der Service nicht kostenlos. Für die Schwacke-Bewertung fallen aktuell EUR 7,90 an (Stand: Februar 2018).

Fahrzeugwert mit DAT ermitteln

Das Angebot der DAT-Gruppe, kurz für Deutsche Automobil Treuhand, ist hingegen kostenlos. Unter Dat.de kann man sich ohne Gebühren einen ersten Überblick verschaffen und schnell einen groben Fahrzeugwert ermitteln. Die Firma wurde bereits 1931 gegründet und ist ein Interessenverbund aus dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und schließlich dem Verband der Automobilindustrie (VDA). Gründungsziel war die Folgen der Weltwirtschaftskrise mit der drohenden Insolvenz vieler Hersteller und Händler durch eine Schätzorganisation abzumildern und einen Beitrag zur Sicherung der Automobilindustrie zu leisten.

Bild:Raniel Diaz @flickr.com (CC BY 2.0)

Kostenlose Autobewertung bei Autofokus24.de

Etwas genauer fällt die Bewertung des Autos bei Autofokus24.de aus. Sie können Ausstattungsmerkmale wie z.B. LED-Scheinwerfer oder Sportsitze genauso bestimmen wie die Farbe. Die Bewertung ist einmal am Tag kostenlos und das gewerbliche Nutzerkonto kann 30 Tage kostenfrei getestet werden. Einziger Knackpunkt ist die Datenbasis, die bei ungewöhnlichen Autos lediglich zu der Aussage führt: "Für dieses Fahrzeugmodell liegen nicht genügend Daten für eine Preisschätzung vor." Autos deutscher Hersteller lassen sich in der Regel jedoch gut bewerten.

Richtwert für die Wertermittlung bei WirKaufenDeinAuto.de

Einen groben und kostenlosen Richtwert für die Autobewertung bietet auch WirKaufenDeinAuto.de. Nach Eingabe von Marke, Modell und Erstzulassung bekommt der Interessent einen erste Schätzung sowie einen Termin zur persönlichen Begutachtung. Der beim Termin ermittelte Wert für das Auto ist auch gleichzeitig der angebotene Ankaufspreis. Natürlich darf an dieser Stelle der Hinweis nicht fehlen, dass es sich um ein gewinnorientiertes Unternehmen handelt und der vor Ort ermittelte Wert vermutlich unter dem Preis liegt, den Sie vielleicht im Privatverkauf erzielen können. WirkaufenDeinAuto.de bietet für diesen Fall auch die Vermarktung des Wagens gegen eine Vermittlungsgebühr im Erfolgsfall an. Das Ganze ist ziemlich einfach, doch lassen Sie sich beim Ortstermin nicht überrumpeln. Das Auto selbst zum Wunschpreis auf den gängigen Onlineplattformen wie z.B. mobile.de oder autoscout24.de zu versteigern, ist nämlich kein Hexenwerk. Wer nicht unter Druck steht, erzielt auch ganz grundsätzlich meist den besseren Preis.

Bild:M. Primakov @shutterstock.com

Autobewertung für ADAC-Mitglieder

Auch der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. bietet einen Online-Rechner für die Ermittlung des Wertes von Gebrauchtwagen. Der Service ist allerdings den ADAC-Mitgliedern vorbehalten. Haben Sie Zugangsdaten zur ADAC-Webseite können Sie die Fahrzeugdaten einfach in den Gebrauchtwagen-Rechner eintragen. Der Datensatz umfasst nach Aussagen des ADAC Autos der vergangenen zehn Jahre.

Die unabhängige Prüfung des Autos durch einen Fachmann gibt Sicherheit beim Kauf und erhöht den Fahrzeugwert beim Verkauf.

Wert des Autos durch den Fachmann ermitteln lassen

Kostenlose oder günstige Bewertungsseiten im Internet reichen für eine grobe Einschätzung des Fahrzeugwertes, doch wer es genau wissen will, kommt an einem Besichtigungstermin in der Werkstatt nicht vorbei. Alle Prüforganisationen wie z.B. TÜV, Dekra, GTÜ oder KÜS bieten günstige Fahrzeuggutachten an. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um entweder ein solides Argument für Ihre Verhandlungen zu haben oder lassen Sie sich von den Spezialisten vor dem Kauf eines Gebrauchten beraten. Der Preis für den Service hängt vom Umfang der Leistung ab, doch für einen Prüfung des Fahrzeugzustandes mit Probefahrt und Ermittlung des Marktwertes sollten Sie ca. EUR 150,- einplanen. Es handelt sich um gut investiertes Geld bei echtem Kaufinteresse. In der Regel lässt sich der Preis der Bewertung auch beim Verkauf wieder amortisieren. Der Vorteil dieser Bewertungsmethode liegt auf der Hand: Die Prüfer haben kein Eigeninteresse und können unabhängig beraten.

Bild:Petr Magera @flickr.com (CC-BY 2.0)

Schließen