Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Warenkorb 0 0,00
Gratis 
Versand 1 
ab 120 €
FahrzeugauswahlKBA-Nr.
Fahrzeug auswählen
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
Zu meinen Fahrzeugen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo-Fr 7-20 Uhr | Sa 9-18 Uhr
Hilfecenter

Unterstellböcke

Unterstellböcke bis 2000kg
Art.-Nr. M006-T
30,0035,70
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellböcke (Paar) mit Schnellentriegelung, 2 Tonnen
Art.-Nr. BT180010
46,4655,29
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellböcke bis 3000kg
Art.-Nr. M005-T
44,3452,76
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellbock 2t Profi
Art.-Nr. 10911
20,4324,31
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Faltbarer Unterstellbock 3 t (2er Set)
Art.-Nr. 445300
41,9949,97
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellböcke bis 3000kg
Art.-Nr. 20465L
67,5880,42
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellbock 2t klappbar
Art.-Nr. 50290
15,3518,27
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
UVP: 20,5824,49 € | Rabatt: 25,00%
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellbock 3t Profi
Art.-Nr. 10889
37,9645,17
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Unterstellböcke bis 3000kg
Art.-Nr. 11125
41,8449,79
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Teleskop-Unterstellstütze
Art.-Nr. 160.0342
140,22166,86
Nettopreis
zzgl.inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

 
Filialverfügbarkeit prüfen
Zur Detailseite
Zurück Zum Suchbaum

Unterstellböcke: Fahrzeug stabil abstützen

Nicht jeder hat Zugang zu einer Hebebühne. Um Reifen zu wechseln oder andere Reparaturen durchzuführen, greifen gerade Privatpersonen deshalb oft auf Wagenheber zurück. Doch auch bei einem einfachen Radwechsel gilt: Sicherheit hat oberste Priorität. Aus diesem Grund gibt es Unterstellböcke, die ein Abrutschen des Fahrzeugs vom Wagenheber verhindern. Diese Böcke sind einfach konstruiert und haben typischerweise eine pyramidenförmige Struktur. Ihre Grundfläche ist entweder rechteckig oder dreieckig. So wird das Gewicht des Fahrzeugs gleichmäßig verteilt. Dadurch verhindern sie, dass das Fahrzeug umkippt.

Unterstellböcke: Diese Unterschiede gibt es

Auch wenn es häufig angenommen wird: Ein Unterstellbock ist nicht dasselbe wie ein Wagenheber. Der Wagenheber dient dazu, das Auto anzuheben und dann auf die Stützböcke zu setzen. Der Unterstellbock ist somit eine Erweiterung des Wagenhebers – er kann das Fahrzeug nicht anheben, sondern fungiert vielmehr als zusätzliche Stütze.

Es gibt verschiedene Arten von Unterstellböcken. Die wichtigsten Unterschiede erklären wir hier für dich:

  • Anzahl der Stützbeine: Ein Unterstellbock kann entweder aus einem einzelnen, breiten Bein bestehen oder drei bis vier Standbeine haben. Wir empfehlen, Unterstellböcke mit vier Standbeinen zu nutzen. Sie stehen stabiler und sind in der Handhabung meist unkomplizierter.
  • Auflagefläche: U-förmiger-Greifer oder flache, runde Fläche? Wir empfehlen Unterstellböcke mit einer U-förmigen Kontaktfläche. Die sind besonders sicher und stabil.
  • Höhenverstellung und Sicherung: Je nach Preisklasse bieten Unterstellböcke verschiedene Möglichkeiten zur Höhenverstellung. Einige Modelle haben ein hohles Aufnahmerohr, dieses fixierst du mit einem Sicherungsbolzen.. Andere verwenden eine Metallstange mit Verzahnung, diese kannst du mit einem Kipphebel fixieren.
  • Einige Unterstellböcke sind klappbar: Klappbare Böcke sind besonders leicht zu verstauen. So kannst du sie besonders leicht in der Garage oder im Kofferraum aufbewahren.

Unterstellböcke kaufen: Darauf solltest du achten

Mit ein wenig Pflege und bei richtiger Lagerung kannst du Unterstellböcke lange verwenden. Sie können Traglasten von 2 bis 20 Tonnen bewältigen und bestehen entweder aus Stahl oder Aluminium. Einige Modelle sind sogar klappbar. Um die richtigen Unterstellböcke für dein Vorhaben auszuwählen, solltest du auf folgende Merkmale achten:

  • Traglast: Überprüfe die die maximale Traglast des Unterstellbocks. Für Arbeiten an einem gewöhnlichen PKW reicht in der Regel eine Traglast von 2 oder 3 Tonnen aus. Prüfe aber sicherheitshalber, ob die maximale Traglast zum Gewicht deines Autos passt.
  • Anhebehöhe: Achte darauf, dass die maximale Höhe des Unterstellbocks für deine Bedürfnisse ausreicht.
  • Bedienung und Handhabung: Der Unterstellbock sollte einfach und unkompliziert zu bedienen sein.
  • Unterstellböcke für LKW und Transporter: Beachte, dass Lastwagen spezielle Unterstellböcke mit entsprechender Höhe und erhöhter Traglast benötigen.

So kannst du Unterstellböcke sicher verwenden

Sicherheit steht immer an erster Stelle – vor allem bei Unterstellböcken.. Folgendes solltest du bei der Benutzung von Unterstellböcken beachten:

  1. Suche die Wagenheber-Aufnahmepunkte deines Fahrzeugs: Die kannst du in der Betriebsanleitung nachlesen. Oder du suchst an deinem Fahrzeug nach den Markierungen.
  2. Stelle sicher, dass das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche steht und positioniere den Wagenheber an den entsprechenden Aufnahmepunkten.
  3. Hebe das Fahrzeug mit dem Wagenheber an, bis es die gewünschte Höhe erreicht hat.
  4. Platziere jetzt die Unterstellböcke sicher an belastbaren Punkten unter dem Fahrzeug. Achte darauf, dass sie stabil und fest stehen.

Tipp für tiefergelegte Fahrzeuge: Verwende zusätzlich Auffahrrampen, um ausreichend Spielraum für den Wagenheber zu schaffen.

Schließen