Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Warenkorb 0 0,00
Gratis 
Versand 1 
ab 120 €
FahrzeugauswahlKBA-Nr.
Fahrzeug auswählen
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
Zu meinen Fahrzeugen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo-Fr 7-20 Uhr | Sa 9-18 Uhr
Hilfecenter

Getriebeöle

Wir haben 278 Teile in der Kategorie Getriebeöle gefunden. Bitte wählen Sie Ihr Auto aus, damit wir Ihnen passende Teile präsentieren können.

Schaltgetriebeöl

LIQUI MOLY
z.B. für OPEL CORSA D 1.2 80 PS (59 kW)
ab 9,78 €
FEBI BILSTEIN
z.B. für VW GOLF VI 1.4 TSI 122 PS (90 kW)
ab 14,46 €

Automatikgetriebeöl

LIQUI MOLY
z.B. für AUDI A4 B8 Avant 2.0 TDI 143 PS (105 kW)
ab 15,09 €

Öl, Doppelkupplungsgetriebe (DSG)

LIQUI MOLY
z.B. für VW PASSAT B7 Variant 2.0 TDI 140 PS (103 kW)
ab 16,99 €
FEBI BILSTEIN
z.B. für VW GOLF VI 1.4 TSI 122 PS (90 kW)
ab 14,46 €
LIQUI MOLY
z.B. für SUBARU LEGACY V Station Wagon 2.5 i AWD 167 PS (123 kW)
ab 21,44 €
Mobil
z.B. für KIA CEE'D Sportswagon 1.6 GDI 135 PS (99 kW)
ab 21,74 €

Achsgetriebeöl

LIQUI MOLY
z.B. für AUDI A4 B8 Avant 2.0 TDI 143 PS (105 kW)
ab 9,25 €
Und viele weitere passende Produkte für Ihr Auto.
Bitte wählen Sie Ihr Fahrzeug aus, um alle passenden Teile zu sehen.

Getriebeöle fürs Auto günstig online kaufen

Getriebeöl als wichtiger Schmierstoff

Den meisten Autofahrern ist bewusst, dass das Motoröl regelmäßig gewechselt werden muss, doch wie sieht es mit dem Getriebeöl aus? Die grundsätzliche Antwort lautet: Auch Getriebeöl verschleißt und muss gewechselt werden. Dies gilt auch dann, wenn das Getriebe eine sogenannte Lebensfüllung vom Hersteller erhalten hat, denn in der Regel sind damit sechs bis acht Jahre gemeint. Fahren Sie das Auto länger und wollen Sie keine Getriebeschäden riskieren, ist ein Getriebeölwechsel notwendig.

Getriebeöl in Kürze

  • Das Getriebeöl schützt das Getriebe vor Verschleiß und dient der Kühlung. Es verhindert außerdem Korrosion und ermöglicht den leichten Gangwechsel bei Wechselgetrieben.
  • Getriebeöl muss dichtungsverträglich und scherstabil bei gutem Lasttragevermögen sein. Es darf auch nicht schäumen und soll Pitting (Grübchenbildung) verhindern.
  • Vergewissern Sie sich beim Kauf von Getriebeöl, dass der Schmierstoff den Herstellerspezifikationen entspricht.

Aufgabe des Getriebeöls

Wie alle Schmierstoffe beugt auch Getriebeöl dem Verschleiß vor, der insbesondere bei ineinandergreifenden Maschinenteilen auftritt. Es bildet sich eine schützende Schicht, die Abrieb verhindert und gleichzeitig auch entstehende Wärme abtransportiert. Der Verschleißschutz ist insbesondere für Hypoidgetriebe (meist Achsgetriebe) relevant, denn die kreuzenden Wellen mit großem Achsversatz können dazu führen, dass der Schmierfilm weg gepresst wird. Das Öl beugt außerdem Korrosion vor und bietet damit einen Alterungsschutz für das Getriebe. Schließlich sorgt Getriebeöl dafür, dass die Schaltvorgänge eines Wechselgetriebes möglichst leicht und damit schnell erfolgen können.

Klassifizierung von Getriebeöl

Getriebeöl wird in der Regel nach der Normung des American Petroleum Institutes (API) klassifiziert und in den Stufen GL-1 bis GL-5 eingeteilt. Die Abkürzung GL steht für "gear lubricant" und ermöglicht eine schnelle Einordnung, denn sie richtet sich nach den Anforderungen und Belastungen, denen das Öl ausgesetzt ist. Ein API GL-5 Getriebeöl eignet sich daher insbesondere für Achsgetriebe, die aufgrund ihrer Hypoidverzahnung besondere Belastungen aufweisen, während in normalen Schaltgetrieben die Klassen GL-3 und GL-4 von Bedeutung sind. Neben der API-Klassifizierung können Getriebeöle auch nach ihrer SAE-Viskosität eingeordnet werden. Diese darf man jedoch nicht mit den SAE-Klassen für Motoröl verwechseln. So entspricht ein Getriebeöl SAE 80 ungefähr einem Motoröl SAE 20. Leichtlaufgetriebeöle besitzen reibwertverändernde Zusätze, die das Öl besonders leichtgängig machen sollen und dafür sorgen, dass die Schaltvorgänge auch bei niedrigen Temperaturen problemlos ablaufen können. Leichtgängige Getriebe schlagen sich außerdem in einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch nieder.

Halten Sie sich beim Wechsel des Getriebeöls an die Vorgaben des Herstellers, denn vom Einsatz vermeintlich höherwertigerer Öle ist abzuraten. Durchrutschende Synchronringe aufgrund zu geringer Reibung könnten die Folge sein. Wird ein Getriebeöl mit geringerer Einstufung gewählt, steigt unweigerlich der Verschleiß. So kann es z.B. zur Grübchenbildung dem sogenannten Pitting kommen.

Getriebeöl für Automatikgetriebe (ATF-Öle)

Die Bezeichnung ATF-Getriebeöle wird als Abkürzung für Automatic Transmission Fluid genutzt und bezeichnet Öle die u.a. auch die Drehmomentübertragung zwischen dem Pumpen- und Turbinenrad eines Wandlers sicherstellen. Dabei decken diese Automatikgetriebeöle einen hohen Viskositätsindex in einem großen Temperaturbereich ab. ATF-Öle sind auch nicht genormt sondern werden anhand von Herstellerspezifikationen definiert z.B. Mercon von Ford oder die unterschiedlichen Freigaben von VW und BMW.

Getriebeöl von Castrol Getriebeöl von f.becker line

Wechsel des Getriebeöls

Der Wechsel des Getriebeöls sollte durch eine Fachwerkstatt erfolgen, wobei zwei unterschiedliche Verfahrensweisen gängig sind. Bei der günstigeren Methode wird das alte Getriebeöl abgelassen und durch neues ersetzt. Durch den komplexen Aufbau des Getriebes kann bei dieser Methode aber bis zu 50% des verschlissenen Altöls im Getriebe verbleiben. Gründlicher, aber auch aufwendiger und teurer ist der Ausbau des Getriebes. Dabei wird das alte Getriebeöl restlos entfernt und auch die Leitungen mit Druckluft ausgeblasen. Die Prozedur ist trotz erheblicher Kosten meist günstiger als ein neues Getriebe.

Getriebeöl bei kfzteile24 kaufen

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Getriebeölen verschiedener Hersteller und Spezifikationen, die Sie in unterschiedlich großen Gebinden günstig in unserem Shop kaufen können. Wählen Sie dazu das passende Getriebe sowie die vorgegebenen Spezifikationen in der Filtermaske. Die Öle stammen von renommierten Markenherstellern wie Castrol, febi bilstein, f.becker line oder Liqui Moly. Wir bieten aber auch günstige Alternativen an. Halten Sie einfach nach dem Preishammer-Logo Ausschau. Das Getriebeöl wird im Anschluss an den Kauf meist innerhalb von 24 Stunden verpackt und versendet und erreicht Sie in aller Regel innerhalb von 1-2 Tagen. Die zügige Lieferung erreichen wir aufgrund eines optimierten Zentrallagers mit über einer Million Teilen und engagierten Mitarbeitern. Die finden sich auch bei unserem Support, der Sie gerne bei der Wahl des richtigen Getriebeöls unterstützt.

Ihre Vorteile bei kfzteile24

  • hochwertige Teile und regelmäßige Qualitätskontrollen
  • günstige Preise und renommierte Markenhersteller
  • bequem und sicher online kaufen
  • 365 Tage Rückgaberecht
  • schneller Versand meist innerhalb von 24 Stunden
  • freundlicher und kompetenter Support
Schließen