Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb
0 Artikel  
0,00 €
Gratis Versand ab 120 €
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Ausgewähltes Fahrzeug
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
mehr anzeigen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
Hotline  030/40 50 400  (Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr)
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Wischerarm wechseln - Anleitung, Hinweise und Kosten

Wischerarm wechseln

Der Wechsel eines Wischerarms ist kein Hexenwerk und auch ohne Kfz-Kenntnisse möglich. (Bild: kfzteile24 Profi-Schrauber @youtube.com)

Aufgabe des Wischerarms

Die Sicherheit im Straßenverkehr wird durch die Sicht maßgeblich beeinflusst, daher ist es nur folgerichtig, dass Autos über Scheibenwischer verfügen. Ihre Aufgabe besteht darin, die Windschutzscheibe oder Heckscheibe auch während der Fahrt von Regen, Schnee und Verschmutzungen zu befreien. Der Wischerarm selbst ist am Wischergestänge befestigt und bewegt sich um eine Rotationsachse. An seinem Ende wird das Wischerblatt angebracht, welches letztendlich über die Scheibe geführt wird.

Wann sollte man einen Wischerarm wechseln?

Der Austausch des Wischerarms geschieht im Vergleich zum Wechsel des Wischerblatts deutlich seltener. Die häufigste Ursache sind meist gebrochene Wischerarme, die beim Weg durch die Waschstraße beschädigt wurden. Auch Tiere wie z.B. Katzen können Wischerarme verbiegen und auch bei Vandalismus sind die Wischerarme häufig betroffen. Sie müssen ebenfalls ersetzt werden, wenn die Federn nicht mehr in der Lage sind, den notwendigen Anpressdruck zu erzeugen und die Wischer beginnen, über die Scheibe zu springen. Schließlich können Sie auch bei falschem Gebrauch Schaden nehmen, wenn sie z.B. zum Räumen von Schneelast missbraucht werden. Befreien Sie die Scheiben daher manuell oder mittels Standheizung von Schnee und Eis.

Wischerarm für einen VW Golf

Mit einem Abzieher ist der Wechsel des Wischerarms ein Kinderspiel.

Anleitung für den Wechsel eines Wischerarms

Einen Wischerarm zu ersetzen, ist keine große Sache und auch für den Kfz-Laien problemlos möglich. Schauen Sie sich zunächst den defekten Wischer an und betrachten Sie den Drehpunkt. Er ist dort meist mit einer Mutter fixiert. Sollten Sie die Schraube nicht sehen, muss u.U. zunächst eine Abdeckkappe entfernt werden, die man mit einem Kunststoffkeil leicht entfernen kann. Die Schraube selbst kann durch Rost sehr fest sitzen und muss ggf. mit entsprechendem Rostlöser vorbereitet werden. Lassen Sie das Mittel einwirken und nutzen Sie eine Ratsche mit passender Stecknuss. Drücken Sie dabei den Wischer leicht nach unten. Ist die Schraube gelöst, kann man den Wischerarm entfernen - zumindest theoretisch.

In der Regel sitzt er jedoch weiterhin bombenfest und auch Ziehen und Wackeln bringen kein Ergebnis. Jetzt hilft nur ein Abzieher, der unter den Wischerarm geklemmt wird und sich am Bolzen abstützt, auf dem zuvor die Mutter saß. Durch Drehen der Schraube am Abzieher wird der Wischerarm nun sukzessive nach oben gezogen, bis er sich meist mit einem spürbaren Ruck löst. Im Anschluss wird das Gewinde gereinigt und der neue Wischerarm aufgesetzt und festgezogen.

Muss man den Wischerarm für den Wechsel des Wischerblattes entfernen?

Nein. Das Wischerblatt kann problemlos bei einem montierten Wischarm gewechselt werden, denn der Wischerarm verfügt über einen Klappmechanismus. Halten Sie den Wischerarm jedoch stets fest und lassen sie ihn nicht in der senkrechten Position stehen. Schnappt er zurück, kann die Scheibe springen.

Was kostet ein neuer Wischerarm?

Ein neuer Wischerarm kostet ab etwa 10 Euro und sollte in der Regel nicht teurer als 50 Euro werden. Hinzu kommen die Kosten für den Abzieher, der mit etwa 30 Euro zu Buche schlägt. Dafür sparen Sie sich jedoch die Werkstattkosten, denn die Arbeit lässt sich problemlos auch im Alleingang durchführen. Wer die Gelegenheit zum Tausch des Wischerblattes nutzen möchte, muss mit weiteren 3-5 Euro pro Scheibenwischer rechnen.

Schließen