Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie unserer
Datenschutzerklärung zu.
 
Ich stimme zu.
Kundenservice von KFZ-Experten
Kundenservice
von KFZ-Experten
Immer über eine Million Teile auf Lager
Immer über eine Million
Teile auf Lager
100 Tage Rückgaberecht
100 Tage
Rückgaberecht
Merkzettel
 
Warenkorb
Warenkorb
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
zu 2.1/zu 2
zu 2.2/zu 3
So finden Sie Ihre Angaben in
Ihrer Zulassungsbescheinigung/
Ihrem Fahrzeugschein leichter:
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
BESTELL- & SERVICEHOTLINE
030/40 50 400
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
HOTLINE 
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

News

   
31.10.2016

kfzteile24 AN BORD!

Aktueller Bericht von Motorsport Magazin

Wer Motorsport verfolgt, kommt an einer Farbe nicht vorbei: Orange.

kfzteile24 ist mit Leidenschaft und Engagement zu Land und zu Wasser als Sponsor und Partner an Bord. Racing + kfzteile24 = 100-prozentiger Match! "Wer sich für Motorsport interessiert, hat eine grundsätzliche Affinität für Autos - das passt perfekt", sagt Matthias Kieper, der Gründer & Gesellschafter des Berliner Online-Händlers für Kfz-Ersatz- & Zubehörteile. Was daraus entstanden ist, sucht seinesgleichen - und geht Vollgas weiter. Kieper und der neue Geschäftsführer Stephan Rahmede wollen auch in der Zukunft mit kfzteile24 im Motorsport aktiv bleiben.

ADAC GT Masters

Bombenstart mit dem Mercedes SLS AMG GT3 2012
Startschuss mit riesen Erfolg. kfzteile24 MS Racing holt sofort mit acht Podien und einem Sieg Fahrer- und Teammeisterschaft. Der Sieger-Mercedes SLS AMG GT3 startet im "becker line"-Design. Eine Premiummarke, die kfzteile24 2011 im Mittelpreis-Segment neu geschaffen hatte. Das zweite Auto greift im klassischen Orange an.

Neustart mit dem Audi R8 LMS ultra ab 2013
Im bekannten orange sorgen die Autos für Aufmerksamkeit. Bis einschließlich 2015 schnappt sich die kfzteile24- Mannschaft sechs Top-3-Ergebnisse - 2015 einen Doppelsieg am Nürburgring und Rang drei in der Teammeisterschaft
als beste Audi-Truppe.

2016 neue Ära mit dem Audi R8 LMS
Der Nachfolger des 'ultra' wird mit leuchtenden Augen im ADAC GT Masters empfangen. Rund 585 PS, Aluminium- CFK-Hybrid-Chassis, sequentielles Sechsgang-Getriebe und aggressiv wie immer!
DTM

Die wohl größte Errungenschaft tütet kfzteile24 2013 ein: Serienpartner der DTM!
Mehr als eine Million Menschen sehen pro Rennwochenende am TV und an der Strecke die Farbe Orange überall!
"Es sollte einen Schritt weitergehen. Die logische Konsequenz war die DTM. Wir im Reigen anderer Premiummarken, hinter denen wir uns in keiner Weise verstecken müssen", sagt Kieper.
kfzteile24 Mücke Motorsport

2013 läuft auch der Formel-Sport orange an: Riesen Deal mit dem Berliner Traditionsrennstall Mücke Motorsport und Erfolg auf ganzer Linie!

ADAC Formel Masters und ADAC Formel 4
Fahrertitel mit Alessio Picariello und Teammeisterschaft für kfzteile24 Mücke Motorsport im Debüt-Jahr der Partnerschaft! 2014 geht's nahtlos weiter: sieben Siege, 17 Podien und Vize-Fahrertitel für Maximilian Günther sowie Rang zwei in der Teammeisterschaft. Auch als 2015 die ADAC Formel 4 gegründet wird, bleibt kfzteile24 selbstverständlich bei Mücke Motorsport an Bord - eine fast
unschlagbare Kombination in der Rookie-Wertung: 15 Siege in 24 Rennen: Meister- und Vize-Titel für David Beckmann und Mike-David Ortmann.

FIA Formel 3 Europameisterschaft
2013 Vize-Fahrertitel für Felix Rosenqvist und mit 13 Siegen und 20 Podien Platz zwei in der Teamwertung. Weitere Top-Ergebnisse folgen - vor einem Millionen-Publikum: die Serie wird auf allen Kontinenten der Erde im TV übertragen.
ADAC Motorboot Cup

Seit 2014 Vollgas auf dem Wasser. Isabell Weber startet unter kfzteile24-Fahnen im ADAC Motorboot Cup. Das familiäre Team ist überall im Paddock beliebt und Weber trumpft gegen die männliche Konkurrenz auf!
Porsche Sports Cup

kfzteile24 MS RACING tritt 2012 in der Club- und Kundensportserie an. Im Einsatz: der Porsche 997 GT3 RS und der 997 GT3 Cup im Sports Cup, Super Sports Cup
und Sports Cup Endurance.
   
19.10.2016

Geld verdienen im Internet mit kfzteile24.de

Mit kfzteile24.de betreiben wir einen preisgekrönten Online-Shop für Ersatz- und Verschleißteile sowie Autozubehör. Attraktive Konditionen, schneller Versand und regelmäßige Aktionen bescheren uns eine treue Kundschaft und haben uns zu einem der größten Anbieter für Autoteile in Deutschland avancieren lassen. Wir vertreiben hochwertige Produkte renommierter Marken wie z.B. Bremsen von Brembo oder ATE, Filter von Hengst Filter oder MANN Filter, Batterien von VARTA sowie Öl von Castrol und f.becker_line.

Als Teil unseres Partnerprogramms können Sie nun von unseren zielgerichteten Werbemaßnahmen und unserer starken multimedialen Präsenz profitieren. Geld im Internet verdienen war nie einfacher. ...mehr erfahren
   
29.02.2016

Neue Autos, neuer Name, neuer Fahrer - kfzteile24 APR Motorsport startklar für das ADAC GT Masters 2016

+ Start mit zwei Audi R8 LMS der neuesten Generation im ADAC GT Masters
+ kfzteile24 APR Motorsport: Mit neuem Teamnamen an alte Erfolge anknüpfen
+ Audi-Spezialist Laurens Vanthoor verstärkt das Team
+ Daniel Dobitsch, Edward Sandström und Florian Stoll sorgen für Kontinuität
+ kfzteile24 Fanshop im Fahrerlager

Mit zahlreichen Neuerungen startet das Team kfzteile24 APR Motorsport in die Saison 2016. Der Audi R8 LMS ultra wird durch den brandneuen Audi R8 LMS abgelöst. Damit vertraut der erfolgreiche Rennstall im vierten Jahr in Folge auf Supersportwagen der Marke mit den vier Ringen. Ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand darf der Erfolgsteamchef Harald Böttner, der Meistermacher aus 2009 im Porsche Carrera Cup und 2012 ADAC GT Masters übergibt die Gesamtführung an den Fahrzeugtechnikingenieur Ralph Stoll, der bisher für die technische Leitung verantwortlich war.

Auch 2016 gehen die beiden Audi R8 LMS im bekannten orangefarbenen Design von Partner kfzteile24 an den Start.

Beim Fahrerkader setzt das Team auf einen Mix aus Kontinuität und neuen Akzenten. Wie im Vorjahr treten Edward Sandström und Daniel Dobitsch gemeinsam im Audi R8 LMS mit der Startnummer #25 an. Mit einem Sieg sowie insgesamt zwei Podestplätzen hatte das Fahrerduo großen Anteil an der Top-Drei-Platzierung des Rennstalls in der Team-Meisterschaft 2015. Dobitsch startet in seine fünfte Saison in der ‚Liga der Supersportwagen’ und fährt im zweiten gemeinsamen Jahr mit Sandström. Der Schwede blickt bereits auf Erfolge mit dem neuen Audi R8 LMS zurück. 2015 gewann er das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen am Nürburgring.

Beim Sieg in der Eifel teilte sich Sandström den Audi R8 LMS unter anderem mit Laurens Vanthoor. kfzteile24 APR Motorsport begrüßt den Belgier in diesem Jahr neu im Team. Vanthoor teilt sich das Auto mit der Startnummer #24 mit Florian Stoll. Stoll möchte in seiner sechsten Saison mit dem Team an seine Erfolge anknüpfen. Die Saison 2015 beendete er mit einem Sieg und drei Podiumsplätzen als bestplatzierter Audi-Pilot im ADAC GT Masters. Neuzugang Vanthoor erlebte mit dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Abu Dhabi bereits einen perfekten Auftakt ins neue Motorsportjahr.

„Schon jetzt freuen wir uns sehr auf unsere sechste Saison im ADAC GT Masters“, sagt kfzteile24 APR Motorsport Teamchef Ralph Stoll. „Der neue Audi R8 LMS hat bereits auf der ganzen Welt Erfolge gefeiert - gern möchten wir nun daran anknüpfen. Daniel und Edward sind im vergangenen Jahr zu einem konkurrenzfähigen Team zusammengewachsen. Ich bin sicher, dass die beiden daraus noch stärker hervorgehen. Florian überzeugt seit Jahren mit Top-Leistungen und erhält mit Laurens einen neuen Teamkollegen. Ich freue mich, dass wir mit ihm einen weiteren Audi-Spezialisten im Team begrüßen dürfen. Wir haben eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, mit der wir 2016 erneut um die Spitze kämpfen möchten.“

Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem Team und kfzteile24 geht 2016 in ihr fünftes gemeinsames Jahr. Der Berliner Onlinegigant im Bereich Kfz-Ersatz- und Zubehörteile ist sowohl auf als auch abseits der Strecke prominent vertreten. Mit einem gut ausgestatteten Fanshop mitten im Fahrerlager bietet kfzteile24 den Zuschauern neben speziellen Fanartikeln von kfzteile24 APR Motorsport auch sportliche Bekleidung und Lifestyle-Accessoires.

„In diesem Jahr werden die Karten neu gemischt, neue Autos und viele neue Fahrer gehen an den Start. Das wird spannend werden, da bin ich mir ganz sicher. Unser Team ist auch in dieser Saison wieder sehr gut aufgestellt und ich kann es kaum erwarten, unsere beiden neuen Audi R8 LMS erstmals auf der Strecke zu sehen“, sagt kfzteile24 Geschäftsführer Matthias Kieper. „Das Team arbeitet seit Jahren mit viel Herzblut und hat auch im vergangenen Winter wieder Vollgas gegeben. Dieses Engagement und diese Leidenschaft passen perfekt zu den Werten unseres Unternehmens.

Auch 2016 können Fans alle Rennen von kfzteile24 APR Motorsport live und in voller Länge im Fernsehen mitverfolgen. Der führende deutsche Sportsender SPORT1 überträgt die 14 Saisonrennen des ADAC GT Masters im Free-TV und auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+, dazu im Online- und Mobile-Livestream auf SPORT1.de sowie auf adac.de/motorsport. Eine Magazinsendung über das ADAC GT Masters rundet die umfangreiche TV-Berichterstattung von SPORT1 ab. Das ADAC GT Masters startet vom 15. bis 17. April 2016 in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison.
ADAC GT Masters-Kalender 2016

15.04. – 17.04.2016 Motorsport Arena Oschersleben
29.04. – 01.05.2016 Sachsenring
03.06. – 05.06.2016 Lausitzring (mit DTM)
22.07. – 24.07.2016 Red Bull Ring/Österreich
05.08. – 07.08.2016 Nürburgring
19.08. – 21.08.2016 Circuit Park Zandvoort/Niederlande
30.09. – 02.10.2016 Hockenheimring Baden-Württemberg
Pressekontakt:
kfzteile24 GmbH
Matthias Kieper
Tel.: +49 (0)30 / 4050400052
E-Mail: motorsport@kfzteile24.de

Weitere Informationen unter:
www.ms-racing.info
www.kfzteile24.de

Facebook:
https://goo.gl/K9x1uj
Twitter:
https://twitter.com/msracing_
   
16.10.2015

Die Farbe ORANGE

Ferrari ist rot, Mercedes silber – und kfzteile24 orange.

Seit Jahren ist das Berliner Unternehmen fester Bestandteil im Motorsport. Eine Reportage über den Aufstieg von kfzteile24 in der bunten Welt des Rennsports.
Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus dem Motorsport-Magazin:
Die Farbe ORANGE
   
24.09.2015

kfzteile24 MS RACING bestes Team in Zandvoort

Vierter Podestplatz für kfzteile24 MS RACING in dieser Saison, Edward Sandström erzielt schnellste Rennrunde des Wochenendes.

Top-Wochenende für kfzteile24 MS RACING Zandvoort: Marc Basseng und Florian Stoll eroberten im ersten Rennen das Podium und erzielten am Sonntag Platz vier. Edward Sandström und Daniel Dobitsch im zweiten Audi R8 LMS ultra rundeten die starke Teamleistung mit insgesamt vier Punkteplatzierungen ab. kfzteile24 MS RACING war das erfolgreichste aller Teams in den Niederlanden.

Die Highlights des Wochenendes
Fleißige Pokalsammler: Marc Basseng und Florian Stoll gelang am Samstag ein perfekter Auftakt ins Wochenende. Vom fünften Startplatz arbeitete sich das Duo bis auf den zweiten Platz nach vorne. Es war der vierte Podestplatz für kfzteile24 MS RACING in dieser Saison. Punkte auch für Edward Sandström und Daniel Dobitsch: Mit dem #100 Audi R8 LMS ultra verteidigten sie den achten Startplatz bis über die Ziellinie.

Bestes Team
Zum wiederholten Mal in dieser Saison war kfzteile24 MS RACING das erfolgreichste Team. Nach dem Doppelsieg auf dem Nürburgring sammelten Basseng/Stoll und Sandström/Dobitsch auch in Zandvoort die meisten Punkte aller Teams. In der Gesamtwertung ist kfzteile24 MS RACING auf Platz vier die beste Audi-Mannschaft im ADAC GT Masters. Der Rückstand zu Platz drei beträgt nur 15 Punkte.

Schnellster Fahrer
Am Sonntag verpassten Basseng/Stoll infolge einer nachtäglichen Strafe für das Siegerauto das Podest als Vierte nur knapp. Für eine tolle Aufholjagd sorgten ihre Teamkollegen Sandström und Dobitsch. Vom zehnten Startplatz sammelte das Duo mit Platz sechs wichtige Meisterschaftszähler. Auf dem Weg in die Punkte erzielte Edward Sandström die schnellste Rennrunde des gesamten Wochenendes. Der Schwede benötigte 1:40.108 Minuten für seinen besten Umlauf auf dem anspruchsvollen Dünenkurs.

Vorgeschmack auf 2016
Am Mittwoch vor dem Rennen in den Niederlanden testeten Florian Stoll und Daniel Dobitsch auf dem Nürburgring den neuen Audi R8 LMS, der 2016 im ADAC GT Masters debütiert. Das Fazit der beiden kfzteile24 MS RACING Piloten: "Der neue R8 ist ein fantastisches Auto." Sandström gewann dieses Jahr bereits die 24 Stunden vom Nürburgring mit dem neuen Supersportler aus Ingolstadt.

kfzteile24 Geschäftsführer Matthias Kieper:
"Gratulation an die gesamte Mannschaft zu dieser tollen Leistung. Das beste Team und der schnellste Fahrer - kfzteile24 gibt eben auch am Wochenende Vollgas. Der Podestplatz von Marc und Florian war ein Highlight, aber auch Edward und Daniel haben gezeigt, dass wir als Team weitere Fortschritte erzielt haben. Schon jetzt freue ich mich auf ein tolles Finale und sicherlich viele Zuschauer in Hockenheim."

Stimmen der Fahrer zum Wochenende

Marc Basseng (Audi R8 LMS ultra #24):
"Platz zwei ist ein tolles Ergebnis für uns. Die spannendste Phase im ersten Rennen war für mich nach dem Boxenstopp. Ich habe sofort gepusht, kam aber nicht an den Mercedes heran. Dann fuhr der Bentley direkt vor mir aus der Box heraus, ich konnte mir jedoch einen Vorsprung erarbeiten. Vom Reifenverschleiß her waren wir am Limit. Deshalb habe ich mich darauf konzentriert, das Auto ins Ziel zu bringen. Platz vier im zweiten Rennen bringt weitere wichtige Punkte. Es hätte auch gern noch etwas weiter nach vorn gehen können."

Florian Stoll (Audi R8 LMS ultra #24):
"Zunächst vielen Dank ans Team und meinen Teamkollegen Marc für das erfolgreiche Wochenende. Mit den Plätzen zwei und vier haben wir richtig viele Punkte gesammelt. Wir sind Fünfte in der Fahrermeisterschaft und Platz vier ist in Reichweite. Mit der Leistung im ersten Rennen bin ich sehr zufrieden. Nach dem Start hing ich hinter Rahel Frey und Jens Klingmann fest, konnte aber zunächst nicht überholen. Beim Re-Start nach der Safety-Car-Phase kam ich dann an beiden vorbei. So konnte Marc in der zweiten Rennhälfte den Podestplatz nach Hause fahren."

Daniel Dobitsch (Audi R8 LMS ultra #100):
"Das zweite Rennen hat unheimlich viel Spaß gemacht. Nach einer frühen Durchfahrtstrafe schien unser Rennen schon gelaufen. Infolge einer Safety-Car-Phase konnten wir aber aufschließen und dank eines sensationellen Boxenstopps machten wir fünf Plätze gut. Damit haben wir in beiden Rennen gepunktet. Ich danke dem Team für die tolle Arbeit am Auto und Edward für das gute Teamwork."

Edward Sandström (Audi R8 LMS ultra #100):
"Wir haben in beiden Rennen Punkte eingefahren, das ist grundsätzlich gut. Unsere Teamkollegen Marc und Florian haben mit dem Podestplatz am Samstag aber gezeigt, was in Zandvoort möglich gewesen wäre. Im Qualifying haben wir noch etwas Luft nach oben, daran wollen wir weiter arbeiten. Die schnellste Rennrunde ist ein gelungener Abschluss eines für uns nicht ganz problemfreien Wochenendes."

< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 ... 15 Nächste Seite >

keine Artikel für ausgewählten Fahrzeugtyp

Diese Kategorie enthält für das derzeit ausgewählte Fahrzeug keine Artikel.
Bitte ändern sie gegebenenfalls ihre Fahrzeugauswahl.

kein Suchbegriff

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
Schließen
zurück
vorwärts
neue Sitzung