Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb
0 Artikel  
0,00 €
Gratis Versand ab 120 €
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Ausgewähltes Fahrzeug
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
mehr anzeigen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
Hotline  030/40 50 400  (Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr)
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Vor- und Nachteile von Servicepaketen des Herstellers

Inspektion eines Autos

Service-Pakete beim Neuwagenkauf versprechen Sicherheit, sind aber vor allem teuer. (Bild: comzeal @istockphoto.com)

Es gibt Autofahrer, die das letzte Mal beim Kauf des Wagens unter die Motorhaube geschaut haben und für die schon die Ölstandsmessung eine Herausforderung darstellt. Sich mit Verschleiß und Wartung eines Autos auseinanderzusetzen, erfordert Interesse, das man allerdings nicht voraussetzen kann. Selbst mancher Autoliebhaber bringt weder Zeit noch Muße auf, sich selbst die Hände dreckig zu machen. Kommen klamme finanzielle Mittel noch hinzu, werden vorgeschriebene Inspektionsintervalle außerhalb des Garantiezeitraums auch gerne mal vertagt. Die Konsequenz können z.B. ruckende Automatikschaltungen sein, wenn das Getriebeöl nicht wie vorgesehen gewechselt wurde oder im schlimmsten Fall sogar ein gerissener Zahnriemen. Danach ist der Motor meist Schrott und häufig der Austausch nicht mehr ökonomisch sinnvoll. So mancher Sparfuchs versucht noch in Eigenregie und ohne Fachkenntnisse oder passendes Werkzeug defekte Teile zu wechseln und riskiert durch unsachgemäße Reparaturen sein Leben und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer.

Viel besser klingt das Versprechen von Kostenkontrolle, Sorgenfreiheit und Werterhalt durch den Hersteller, denn Service-Flatrates sollen den Aufwand deckeln und Transparenz schaffen. Ähnlich wie bei Handy-Tarifen muss man aber auch an dieser Stelle das jeweilige Angebot sorgfältig prüfen und die Laufzeit des Vertrags sowie die erlaubte Laufleistung des Autos mit seinen individuellen Fahrgewohnheiten in Einklang bringen. Je nachdem welche Leistungen im Servicepaket enthalten sind und in Abhängigkeit vom Auto kosten Serviceverträge für Kompaktwagen zwischen ungefähr 20 und 40 Euro im Monat. Service-Flatrates für SuV und große Limousinen sind entsprechend teurer.

Was enthält die Service-Flatrate?

Die einfachste Form einer Service-Flatrate umfasst die Inspektion. Dabei kann der Inhaber einer solchen Police das Fahrzeug in eine Vertragswerkstatt zur Durchsicht geben, um die vorgeschriebenen Service-Intervalle einzuhalten. Die Personalkosten sowie der Wechsel von Öl und Ölfilter sind meist inklusive. Festgestellte Mängel muss der Kunde aber aus eigener Tasche zahlen. Wartungsverträge gehen einen Stück weiter, schließen jedoch teilweise Verschleißteile aus. Lesen Sie also das Kleingedruckte und stellen Sie sicher, dass Bremsbeläge, Bremsscheiben, Scheibenwischer oder Lampen in Ihrem Wartungsvertrag dabei sind. Häufig werden auch Ausnahmen hinsichtlich Technik und Qualität gemacht. Keramik-Bremsbeläge, LED-Lampen und Xenon-Brenner kostet schließlich etwas mehr als normale Halogen-Lampen und Bremsbeläge aus Metall. Die Deluxe-Variante stellen Wartungs-Flatrates dar, die gleichzeitig auch die Garantie des Autos verlängern. Natürlich kosten sie auch am meisten.

Die Vorteile von Service-Flatrates

  • feste, kalkulierbare Kosten
  • originale Ersatzteile
  • Service in der spezialisierten Vertragswerkstatt
  • umfangreiches Service-Protokoll und höherer Wiederverkaufswert
  • Service-Paket meist übertragbar, daher Vorteil beim Verkauf

Die Nachteile von Service-Flatrates

  • hohe Kosten
  • Bindung an Vertragswerkstatt
  • Vertragsdschungel mit zahlreichen Ausschlussklauseln
  • keine Wahlmöglichkeit bei Ersatzteilen
  • meist begrenzte Laufleistung und nur für Neuwagen
  • Für wen lohnt ein Servicepaket?

    Hat man die Vertragswerkstatt direkt um die Ecke und ist Komfort das entscheidende Kriterium kann der Abschluss eines Servicepakets sinnvoll sein. Allerdings zahlen Sie für die Bequemlichkeit meist ordentlich drauf, insbesondere wenn Sie sich für eine Inspektionsflatrate im Garantiezeitraum entscheiden und eine Vorstellung haben, wie viele Kilometer Sie voraussichtlich fahren werden. Je weniger Kilometer man fährt, desto weniger lohnt sich die Investition in der Regel, doch zu viele Kilometer dürfen es auch nicht sein. Prüfen Sie einfach im Internet, welche Inspektionen für das Auto während der Laufzeit des Vertrages vermutlich anfallen würden und vergleichen Sie die Kosten mit dem Gesamtpreis der Service-Flatrate. Dabei müssen Sie sich um Vertragswerkstatt oder nicht keine Sorgen machen, denn wenn die freie Werkstatt nach Reparaturanleitung des Herstellers vorgeht, gehen gesetzlich geregelt auch keine Garantieansprüche verloren. Günstige Teile von anderen Markenherstellern können Sie dann ebenfalls einbauen lassen.

    Auslesen des Fehlerspeichers

    Wer genau kalkuliert, spart Geld. (Bild: 7postman @istockphoto.com)

    Fazit

    Service-Flatrates durch Automobilhersteller binden den Kunden an die eigenen Vertragswerkstätten und verschleiern die hohen Kosten durch monatliche Raten. Zudem sitzt das Geld naturgemäß beim Kauf eines Neuwagens lockerer. Das neue Auto muss bezahlt werden und der scheinbar kleine Obolus geht angesichts der Gesamtsumme schon mal unter. Auch aus der unbegründeten Angst vor Garantieverlust heraus werden Servicepakete abgeschlossen. Doch Bequemlichkeit und Unwissen können teuer werden, spätestens wenn man den Vertrag nicht richtig gelesen hat oder am Ende feststellt, dass man ohne ihn deutlich günstiger gefahren wäre. Sie berauben sich zudem Ihrer Wahlfreiheit, denn freie Werkstätten in Kombination mit günstigen Qualitätsteilen bieten den Vorteil, stets einen Termin in der Nähe wahrnehmen zu können und langfristig Geld zu sparen.

    Schließen