Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb
0 Artikel  
0,00 €
Gratis Versand ab 120 €
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Ausgewähltes Fahrzeug
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
mehr anzeigen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
Hotline  030/40 50 400  (Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr)
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Ratgeber Auto-Fanartikeln zur Fußball-WM

Auto-Fanartikel für die Fußball-WM

Pünktlich zur WM schmücken Fußball-Fans ihre Autos. Wir geben Hinweise zu einzelnen Fanartikeln.(Bild: aristotoo @istockphoto.com)

Rechtzeitig zur Fußball-WM in Russland kann man wieder an jeder Ecke Deutschland-Fahnen kaufen und sein Auto in die Farben der Nation kleiden. Doch nicht alles sinnvoll oder sicher. Wir geben Hinweise, was man beim Verzieren seines Autos beachten sollte und schauen uns typische Fanartikel an.

Spiegelfahnen / Spiegelsocken

Die Außenspiegel des Autos stehen seitlich ab und scheinen damit prädestiniert, sie durch farbliche Überzieher zu verschönern. Doch Vorsicht: Obwohl man Spiegelsocken zu WM-Zeiten überall sieht, eignen sie sich nicht für jedes Auto. Insbesondere Besitzer modernen Wagen mit zahlreichen Assistenzsystemen im Spiegel, müssen auf die Spiegelfahnen verzichten. Auch bei Außenspiegeln mit eingebautem Blinker sind Spiegelsocken schlicht verboten. Und natürlich darf der Überzug die Spiegelfläche nicht verdecken, was sich teilweise durch die schwierige Anbringung nicht vermeiden lässt.

Urteil: Spiegelsocken sehen schick aus, sind als Fanartikel aber leider ungeeignet.


Spiegelsocke Deutschlandfahne

Spiegelsocken dürfen die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigen. (Bild: Bauer Alexander @shutterstock.com)

Fensterflagge

Leicht anzubringen und unschlagbar günstig sind kleine Flaggen, die einfach zwischen die Seitenscheibe und den Türrahmen eingeklemmt werden. Man bekommt sie in jedem Baumarkt und an jeder Tankstelle. Die Fahnen sind häufig an dünnen Kunststoffstäben befestigt, die sich relativ leicht verbiegen und auch der Stoff hält meist nicht länger als eine Weltmeisterschaft. Schnelle Autobahnfahrten mit den Flaggen verbieten sich daher und natürlich darf man auch die Fenster nicht mehr öffnen.

Urteil: Fensterflaggen sind günstig und können praktisch an jedem Auto eingesetzt werden. Für Fahrten in der Stadt ein idealer Fanartikel. Beim Abstellen des Autos sollten sie jedoch entfernt werden, um im Falle eines Diebstahls keine Probleme mit der Versicherung zu bekommen.


Deutschlandflagge Auto

Seit der WM 2006 gehören Fensterflaggen zum Straßenbild jeder Fußball-WM. (Bild: aristotoo @istockphoto.com)



Scheibenüberzieher / Fensterfahne

Wie ein großer Strumpf können Fensterfahnen auch über die hinteren Seitenscheiben gezogen werden. Dadurch schränkt man sich zwar die Sicht nach hinten etwas ein, doch für den Gesetzgeber ist dies kein Problem. An den vorderen Scheiben haben die Fensterfahnen hingegen nichts zu suchen. Ein Vorteil gegenüber den Fensterflaggen ist, dass man Fensterfahnen auch auf der Autobahn nutzen kann.

Urteil: Leicht zu montieren, aber mit ca. 15 Euro im Zweierpack auch nicht mehr günstig, sind Fensterfahnen ein geeignetes Fanutensil.

Magnetschilder / Magnetflaggen

Natürlich bekommt man seine Fahne auch in Form von Magnetschildern, die als dünnes Utensil einfach auf der Außenhaut des Fahrzeuges angebracht werden. Das geht natürlich nur, wenn diese auch magnetisch ist. In der Regel halten Magnetfahnen auch bombenfest, sollten zur Sicherheit aber vor Autobahnfahrten ebenfalls entfernt werden. Kreditkarten reagieren jedoch empfindlich auf Magnetschilder.

Urteil: Mit einem Preis von ca. fünf Euro sind Magnetfahnen nicht mehr günstig, aber sie lassen sich leicht befestigen und entfernen.



Magnetflosse

Während Magnetschilder dem Fahrtwind kaum Angriffspunkte geben, steht eine Magnetflosse wie die Finne eines Orcas auf dem Dach des Autos. Im Stadtverkehr ist dies in der Regel kein Problem, wenn das Dach entsprechend magnetisch ist. Auf Landstraße oder Autobahn muss die Magnetflosse aber auf jeden Fall abgenommen werden, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu gefährden.

Urteil: Eine Magnetflosse bietet dem Wind Angriffsfläche und darf nur bei angemessenen Geschwindigkeiten benutzt werden. Der starke Magnet ist nichts für Menschen mit Herzschrittmacher.

Autofinnen für die Motorhaube

Ähnlich wie die Magnetflosse sind auch Autofinnen für die Motorhaube abstehende Teile, die jedoch nicht magnetisch befestigt werden sondern über Klebestreifen. Wer Angst um seinen Lack hat, sollte das besser lassen, doch ansonsten halten die Teile aus Schaumstoff bei geschlossener Motorhaube dann fester als man zunächst glauben würde. Zur Sicherheit ist aber auch mit Autofinnen die Autobahn tabu.

Urteil: Um die 10 Euro muss man für Autofinnen investieren und kann mit den Teilen lange Spaß haben. Allerdings ist die Montage recht fummelig und wiederverwenden kann man sie wegen des Klebestreifens auch nicht.


Deutschland-Fan im Auto

Direkt nach einem WM-Spiel werden Autokorso in der Regel geduldet. (Bild: Smileus @shutterstock.com)


Motorhaubenbezug

Ein Motorhaubenbezug sieht nicht nur schick aus, sondern bietet den Vorteil, dass man auch als Fahrer etwas von der Pracht hat. Einziger Nachteil ist die etwas fummelige Befestigung, denn je nach Motorhaube kann das Tuch falten werfen oder verrutschen. Ist der Motorhaubenbezug aber einmal richtig festgeklemmt, ist man damit sorgenfrei unterwegs. Auch er sollte sollte jedoch vor Autobahnfahrten entfernt werden.

Urteil: Mit 15-20 Euro ist der Motorhaubenbezug nicht ganz billig, aber er sieht schick aus und macht im Alltag keinerlei Probleme.

Winkehand

Mit einer Wischerhand für die Heckscheibe winkt man praktisch dem Hintermann und zaubert ein Lächeln auf die meisten Gesichter. Teuer ist der Spaß nicht, doch je nach Modell kann die Montage zum Problem werden. Saugnäpfe für den Scheibenwischer sind überhaupt nicht zu empfehlen, denn bereits nach kurzer Zeit macht die Winkehand in der Regel einen Abflug.

Urteil: Die Winkehand an der Heckscheibe macht Laune, wenn sie richtig befestigt werden kann. Saugnäpfe reichen an dieser Stelle nicht.

Der typische Autokorso mit dauerhaftem Hupen stellt ürigens eine Ordnungswidrigkeit dar, die allerdings in den meisten Fällen bei Fußballfesten wie der WM geduldet wird. Keinen Spaß versteht die Polizei jedoch bei Mitfahrern auf dem Dach oder der Motorhaube und auch Insassen, die sich in ihrer Begeisterung zu sehr aus dem Fenster lehnen, müssen mit einer Verwarnung rechnen. Beim Schwenken großer Fahnen ist außerdem auf Fahrrad- und Motorradfahrer zu achten. Wie immer gilt natürlich auch im Autokorso, dass der Fahrer nüchtern sein sollte.

Schließen