Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb 0 0,00
Gratis 
Versand 1 
ab 120 €
FahrzeugauswahlKBA-Nr.
Fahrzeug auswählen
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
Zu meinen Fahrzeugen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo-Fr 7-20 Uhr | Sa 9-18 Uhr
Hilfecenter

ADAC GT Masters und kfzteile24 auf dem Lausitzring

Frühes Aus im ersten Rennen

Ein spektakuläres Rennwochenende auf dem Lausitzring verlief für unsere beiden Piloten Filip Salaquarda und Markus Winkelhock im Mücke Motorsport Audi R8 LMS leider alles andere als zufriedenstellend. Dabei fing alles so gut an. Mit nur 0,4 Sekunden Rückstand auf die Pole-Position startete Filip Salaquarda aus der sechsten Startreihe heraus und hatte damit alle Chancen, erneut in die Punkte zu fahren. Doch die zahlreich angereisten Zuschauer mussten erleben, wie der Tscheche nach dem fliegenden Start, in der er seine Position zunächst verbessern konnte, bereits in der 4. Kurve durch einen Stoß von Klaus Bachler im Schütz Motorsport Porsche 911 gedreht wurde. Vorausgegangen war dessen leichte Kollision mit dem weiß-grünen Audi von Land-Motorsport. Direkt an der Hinterachse erwischt, hatte unser Filip keine Chance und stapfte entsprechend enttäuscht Richtung Boxengasse. So ist das im Rennsport: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Statt einer Stunde Rennaction mussten wir zusehen, wie unser orange-schwarze Hoffnungsträger in der sich anschließenden Safety-Car-Phase am Haken hing und von der Strecke gezogen wurde.

Die ADAC GT Masters zog es zum 2. Rennen in die Lausitz.

Im Qualifying konnte unsere Piloten ihre Klasse beweisen.

Filip Salaquarda und Markus Winkelhock sind vor dem Rennen guter Dinge.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Jetzt heißt es Daumen drücken!

Immerhin konnten wir als reine Zuschauer dann entspannt dem Rennen folgen und den Sieg von Robert Renauer und Sven Müller im Precote Herberth Motorsport Porsche beklatschen. Herzlichen Glückwunsch. Auf den Rängen folgten Luca Stolz und Luca Ludwig im Mercedes-AMG und Ezequiel Perez Companc mit Kompanion Mirko Bortolotti im grünen Lamborghini Huracán GT3.

Eine Berührung an der Hinterachse beendet unser Rennen bereits in der ersten Runde.

In der folgenden Safety-Car-Phase wird der Wagen von der Strecke gezogen.

Hoffen auf das 2. Rennen

Nach einige notwendigen Reparaturen am Fahrzeug war unser bärenstarke Audi aber zum nächsten Qualifiying wieder einsatzbereit und positionierte sich auf einem hervorragenden vierten Platz in der zweiten Startreihe. Nur 0,2 Sekunden trennten Markus Winkelhock von der Pole, als dieser in der Formation Lap hinter den beiden Lamborghini von GRT Grasser Racing-Team seine Reifen aufwärmte. Der fliegende Start war erneut geprägt von Stellungsgefechten und Markus Winkelhock musste sich richtig breit machen, um seine Position in der ersten Kurve nach der Start- und Zielgeraden zu halten.

Zahlreiche Fans fiebern dem Start des 2. Rennens des Wochenendes entgegen.

Die heiße Startphase übersteht Markus Winkelhock noch unbeschadet, eh auch er das Rennen leider vorzeitig beenden muss.

Der sportliche Erfolg blieb kfzteile24 zwar an diesem Wochenende verwehrt, gute Laune haben wir trotzdem.

In unserer Box gab es z.B. Gewinnspiele und Foto-Shooting mit unseren Grid-Girls.

Natürlich haben wir auch die Gelegenheit genutzt, ein paar atmosphärische Bilder zu schießen.

Dabei ging eine Position verloren, doch gleich darauf verlor er noch viel mehr, nämlich die Kontrolle über das Auto. Nach einer Touchierung des vorausfahrenden Lamborghini kam er weit nach außen und hat die anschließende Kurve sprichwörtlich nicht mehr gekriegt. Die Folge: Dreher und anschließende Aufholjagd. Die endete aber leider vorzeitig in Runde 7 mit einer gebrochenen Radaufhängung. Schade, Schade! Noch früher erwischte es die Sieger vom Samstag, denn Renauer und Müller schieden bereits in der 5. Runde aus, nachdem Robert Renauer in der anfänglichen Startphase ebenfalls einen mitbekommen hatte. Grämen müssen sie sich aber nicht, denn in der Gesamtwertung liegen sie mit 46 Punkten weiterhin vorn.

Als Sieger nahmen Bortolotti und Perez Companc die Glückwünsche und den Pokal unserer Grid Girls in Empfang, die souverän ihre Pole-Position verteidigen konnten. Mit diesem Triumph sichern sich der Argentinier und der Italiener auch Position 2 in der Gesamtwertung. Philippi und Mies im Audi und Ineichen und Engelhart im Lamborghini folgten auf den Plätzen. In der Gesamtwertung ergibt sich damit folgendes Bild:

Fahrerwertung

PosFahrerPunkte
1Sven Müller46
1Robert Renauer46
2Ezequiel Perez Companc40
2Bortolotti Mirko40
3Daniel Keilwitz40
3Jules Gounon40
4Ricky Collard36
4Philipp Eng36
5Chritopher Mies34
5Connor De Philippi34
6Michael Ammermüller31
6Mathieu Jaminet31
7Markus Pommer28
7Kelvin van der Linde28
8Luca Ludwig26
8Luca Stolz26
9Marvin Kirchhöfer21
9Indy Dontje21
10Jeffrey Schmidt20
10Cristpher Haase20
11Alex Macdowal18
11Klaus Bachler18
12Christian Engelhart17
12Rolf Ineichen17
13Stefan Mücke12
13Sebastian Asch12
14Marco Mapelli12
14Norbert Siedler12
15Patrick Assenheimer8
15Maximilian Götz8
16Filip Salaquarda6
16Markus Winkelhock6
17Patric Niederhauser4
17Dennis Marschall4
18Philip Geipel2
18Rahel Frey2
19Florian Spengler2
19Christpher Zanella2
20Mike David Ortmann1
20Frank Stippler1

Teamwertung

PosTeamPunkte
1Precote Herberth Motorsport48
2GRT Grasser Racing Team45
3Callaway Competition43
4Montaplast by Land-Motorsport43
5BMW Team Schnitzer39
6KÜS Team75 Bernhard31
7Aust Motorsport30
8Mercedes-AMG Team HTP Motorsport30
9Mercedes-AMG Team ZAKSPEED28
10BWT Mücke Motorsport24
11Schütz Motorsport20
12Team HB Racing16
6Yako Racing7

Der Siegerpokal vom ADAC GT Masters Rennen auf dem Lausitzring.

Herzlichen Glückwunsch an alle Piloten auf dem Treppchen, die sich Pokal & Küßchen der kfzteile24 Grid-Girls redlich verdient haben.

Schließen