Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir Cookies zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten und zu Werbezwecken - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Besucher finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf den „Ich stimme zu”-Button akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies auf unserer Website.  
Ich stimme zu.
Kundenservice von KFZ-Experten
Kundenservice
von KFZ-Experten
Immer über eine Million Teile auf Lager
Immer über eine Million
Teile auf Lager
100 Tage Rückgaberecht
100 Tage
Rückgaberecht
Merkzettel
 
Warenkorb
Warenkorb
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
zu 2.1/zu 2
zu 2.2/zu 3
So finden Sie Ihre Angaben in
Ihrer Zulassungsbescheinigung/
Ihrem Fahrzeugschein leichter:
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Interview mit Josephine Weinhold

Josephine Weinhold, unser Motorsporttalent aus Berlin, blickt für uns auf die Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2017 zurück. Die älteste Serie für den Tourenwagen-Motorsport wird vor allem auf der Nordschleife des Nürburgrings ausgetragen, die 20,83 km lang ist. Nach dem aktuellen Reglement werden 15 Runden gefahren, was einer Gesamtdistanz von über 300 km entspricht. Das ist mehr als bei einem Rennen der Formel 1 und auch sonst weist die RCN Besonderheiten auf. Als sogenannte "Leistungsprüfung" fahren die Teilnehmer zeitversetzt gegen die Uhr und müssen nicht wie in einem Rennen ihre Position verteidigen. Die Gefahr von Unfällen sinkt und die Kosten bleiben im Rahmen. Ziel ist es, bei jedem Start und jedem Wetter das optimale Setup für das Auto zu finden und die Rundenzeiten zu verbessern.

Auf der Nordschleife kämpft Josephine Weinhold im VW Lupo um gute Rundenzeiten.

kfzteile24: "Josephine, Deine Motorsportsaison 2017 verlief sehr erfolgreich, oder?"

Josephine Weinhold: "Ja, die Eifel bescherte uns ihre üblichen Hochs und Tiefs und überraschte uns im Hochsommer mit kalten Tagen und bei Anbruch des Winters mit warmen Temperaturen. Aber genau das ist die Herausforderung, der wir uns vor jeder RCN-Teilnahme stellen müssen. Nach acht Rennen in der Saison kann ich mit Stolz sagen, dass wir vor jedem einzelnen Start das optimale Fahrzeug-Setup gefunden haben und auch die Reifenwahl bis auf eine Ausnahme immer passte. Natürlich gehört dazu auch etwas Glück."

kfzteile24: "Du sprichst von Setup. Wie muss man sich das vorstellen? Ist es nicht immer die gleiche Strecke?"

Josephine Weinhold: "So einfach ist es nicht. Mit jedem Rennen gewinnen wir neue Erfahrung und die Einstellung eines Rennwagens ist ein dynamischer Prozess, der stets nach Weiterentwicklung schreit. Es geht dabei nicht nur um das Reinsetzen und Fahren, sondern auch Fühlen und Verstehen des Autos. Genau diese Entwicklung war für mein technisches Verständnis ein Meilenstein. Erst wenn man merkt, dass der Flitzer nicht das macht, was man in einer bestimmten Situation erwartet, fängt man an, darüber nachzudenken, wie man das Verhalten verbessern kann. Das Wetter und die Streckenverhältnisse haben ebenfalls einen großen Einfluss. Daran passen wir uns an und setzten die Optimierungen jeweils um."

kfzteile24: "Deine Zeiten haben sich kontinuierlich verbessert. Das technische Verständnis ist einer der Gründe dafür?"

Josephine Weinhold: "Genau. Außerdem fühle ich mich nach zwei Jahren RCN auf der Nürburgring-Nordschleife pudelwohl. Meine Streckenkenntnisse haben sich verbessert und ich kann aggressiv ans Limit gehen. Das schlägt sich in den Rundenzeiten nieder."

Vor dem nächsten Rennen wird eine neue Kupplung benötigt.

kfzteile24: "Du hast uns um Unterstützung wegen der Kupplung gebeten. Was war da los?"

Josephine Weinhold: "In der Mitte der Saison habe ich während der Fahrt festgestellt, dass der Kuppelvorgang nicht mehr so verläuft, wie man es erwarten würde. Ich habe gespürt, dass etwas nicht stimmt, auch wenn ich das Rennen noch beenden konnte. In Zusammenarbeit mit Veytal Tuning haben wir die Sache im Nachgang genauer unter die Lupe genommen und festgestellt, dass die Kupplung uns beim nächsten Rennen ins AUS gefeuert hätte. Da Motorsport nicht ganz ungefährlich ist, muss man die kleinsten Abweichungen ernst nehmen und auch ohne Unfall das Fahrzeug stets auf Herz und Nieren prüfen."

kfzteile24: "Was habt ihr gemacht?"

Josephine Weinhold: "Zunächst haben wir kfzteile24 um die finanziellen Mittel gebeten. Das klappte reibungslos. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Beim Einbau der neuen Kupplung haben wir im gleichen Atemzug noch das Teller- und Kegelrad geändert und damit die gesamte Getriebeübersetzung angepasst. Durch diesen Eingriff können wir das Fahrzeug auf die legendäre Nordschleife optimieren. Josef Ismar, unser technischer Betreuer in der Saison 2017, ist uns dabei eine große Hilfe gewesen."

Das Auto ist repariert und optimal eingestellt.

kfzteile24: "Vielen Dank für die Einblicke und natürlich wünschen wir dir viel Erfolg in der nächsten Saison."

Josephine Weinhold: "Ich freue mich schon darauf, 2018 wieder anzugreifen. Jetzt muss ich aber erst einmal die lange Winterpause ohne Motorsport überstehen."

Schließen
zurück
vorwärts
neue Sitzung