Über 3
Millionen Teile
365 Tage
Rückgaberecht
Versand heute bei
Bestellung bis 15 Uhr
Blitzschnelle Lieferung
Textsuche
Artikel‑Nr. / OE‑Nr. / EAN‑Nr.
Warenkorb
0 Artikel  
0,00 €
Gratis Versand ab 120 €
FAHRZEUG AUSWÄHLEN
Ausgewähltes Fahrzeug
Noch kein Fahrzeug ausgewählt.
Fahrzeugauswahl - KBA-Nr.
Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.
Hilfe
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Hersteller
Modell
Typ
Meine Fahrzeuge
Es liegen noch keine Fahrzeuge vor.
mehr anzeigen
Noch nicht angemeldet?
Jetzt gleich anmelden und ausgewählte Fahrzeuge in deiner persönlichen Kundengarage sichern!
Jetzt registrieren Jetzt einloggen
Kfz-Profis am Telefon
Bestellung & Beratung
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
030/40 50 400
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Leider steht die Bestell- & ServiceHotline derzeit nicht zur Verfügung. Wir sind aber weiterhin per E-Mail für Sie da.
Hotline  030/40 50 400  (Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr)
030/40 50 400
Bestellhotline
Mo.-Fr. 07-20 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Scheibenwischergestänge und Wischblätter wechseln

In dieser Anleitung geht es um den guten Durchblick und wie ein defektes Scheibenwischergestänge sowie verschlissene Wischerblätter dem entgegenstehen. Wir demonstrieren am Beispiel eines Škoda Octavia, wie das Wischergestänge getauscht wird. Selbstverständlich sollten Sie diese Arbeit nur durchführen, wenn Sie das passende Werkzeug zur Hand haben und sich mit der Materie auskennen.

Beginnen Sie damit, die Abdeckung des Wasserkastens zu entfernen. Der schützende Dichtgummi kann einfach abgezogen werden und wird später wieder aufgesteckt. Allerdings müssen auch die Wischerarme vorher noch demontiert werden. Entfernen Sie mit einem Schraubendreher die Abdeckkappen der Befestigungen und lösen Sie die Muttern. In der Regel lassen sich die Wischerarme jedoch trotzdem nicht abnehmen und unnötige Gewalt kann dazu führen, dass sie sich verbiegen. Nehmen Sie stattdessen einen Abziehen und drücken Sie die Wischerarme damit vom Wischergestänge.

Gummidichtung Wasserkastenabdeckung

Die Gummidichtung wird einfach abgezogen.

Wischerarm Scheibenwischer lösen

Lösen Sie die Haltemutter der Wischerarme.

Abzieher für Scheibenwischer

Ein Abzieher verhindert, dass die Wischerarme verbiegen.

Die Abdeckung des Wasserkastens kann nun vorsichtig nach oben weggezogen werden. Arbeiten zu zweit vermeidet unnötige Spannungen. Bevor die Abdeckung beiseite gelegt werden kann, müssen vorher noch der Wasserschlauch sowie die Stecker der beheizbaren Waschdüsen entfernt werden.

Abdeckung Wasserkasten

Entfernen Sie die Abdeckung des Wasserkastens.

Abdeckung Wasserkasten und Frontscheibe

Seien Sie vorsichtig, um die Frontscheibe nicht zu beschädigen.

Schläuche und Kabel der Reinigungsdüsen

Nun werden Wasserschlauch und Düsenheizungskabel abgezogen.

Schrauben Sie nun den oberen Teil der Spritzwand ab, klippen Sie den Kabelbaum aus und legen Sie das Blech beiseite, um sich Zugang zum Wischergestänge zu verschaffen. Achten Sie darauf, die Kabelhalter nicht zu beschädigen. Als nächstes können das Wischergestänge gelöst und der Stecker vom Wischermotor abgezogen werden. Für den nächsten Schritt benötigen Sie Geduld, denn das Scheibenwischergestänge muss samt Scheibenwischermotor trotz der Enge hervor manövriert werden. Kabel, Schläuche und die Scheibe sollten natürlich ganz bleiben.

Spritzwasserschutz Motorraum

Der Spritzschutz muss ebenfalls entfernt werden.

Torx-Schraube Scheibenwischergestänge

Mit einem Torx-Schraubendreher wird das Scheibenwischergestänge demontiert.

Scheibenwischergestänge und Motor ausbauen

Viel Platz ist nicht. Geschick und Geduld sind notwendig, um das Gestänge samt Motor zu entfernen.

Den Dreck unter der Scheibe sollten Sie mit einem Staubsauger oder Handfeger grob entfernen. Weiter geht es mit dem Gestänge selber, denn der Wischermotor wird noch gebraucht und muss umgebaut werden. Lösen Sie die Mutter, die das Scheibenwischergestänge am Antrieb befestigt, und entfernen Sie die Torx-Schrauben am Halteblech. Der Motor kann nun mit leichtem Druck abgezogen werden. Reinigen Sie das Teil bei der Gelegenheit.

Nullstellung Scheibenwischergestänge

Bringen Sie das Scheibenwischergestänge in die Nullposition, wobei die zwei Antriebsstangen hintereinander liegen.

Scheibenwischermotor lösen

Die Antriebsmechanik wird vom Motor gelöst.

Halteplatte Scheibenwischermotor

Die Halteplatte des Motors wird ebenfalls abgebaut.

Das neue Wischergestänge besitzt ebenfalls drei Kerben, mit denen die Position des Wischermotors festgelegt wird. Drücken Sie beide Teile zusammen aber achten Sie darauf das neue Gestänge richtig herum zu befestigen. Der Halter wird wieder angesetzt und festgezogen. Nun muss noch die Mechanik mit dem Antrieb verbunden werden: Einfach aufsetzen und mit der Mutter sichern. Vor dem Festziehen der Mutter wird das Gestänge aber wieder in die Nullstellung gebracht.

neues Scheibenwischergestänge

Auch das neue Gestänge besitzt Einkerbungen für den Motor.

Scheibenwischermotor fixieren

Ist der Motor mit der Halteplatte fixiert, wird das Gestänge in Nullstellung mit dem Motor verbunden.

Führungsbuchse Scheibenwischermotor

Das Halteblech besitzt einen Führungszapfen, der in diese Buchse gehört.

Das Einsetzen des neuen Scheibenwischergestänges erfordert wieder Geschick, denn der Führungszapfen muss in die vorgesehene Buchse. Arbeiten Sie mit Geduld, denn das Ganze ist fummelig und Gewalt führt nicht zum Ziel. Sitzt das Gestänge an seinem vorgesehenen Platz, kann es mit den passenden Schrauben wieder fixiert werden. Legen Sie die Kabelführung ebenfalls in Position, um den Motor mittels Stecker anschließen zu können. Befestigen Sie nun die obere Spritzschutzwand, setzten Sie den Kabelbaum wieder ein und achten Sie darauf, keine Schläuche einzuklemmen. Die Wasserkastenverkleidung folgt im nächsten Schritt, doch zunächst müssen die Waschdüsen wieder angeschlossen werden. Den Stecker können Sie einfach an der Verkleidung einsetzen. Auch der Wasserschlauch zum Vorratsbehälter muss wieder ran. Die Verkleidung besitzt eine Nut, in die die Frontscheibe greift und sie wird mit Gefühl und leichtem Druck eingesetzt. Der Dichtungsgummi wird im Anschluss ebenfalls einfach aufgeschoben.

Scheibenwischergestänge festschrauben

Sitzen Gestänge und Motor wieder an ihrem Platz, können die Schrauben angezogen werden.

Abdeckung Wasserkasten andrücken

Mit sanftem Druck wird auch die Abdeckung wieder in Position gebracht. Anschlüsse nicht vergessen.

Dichtungsgummi aufdrücken

Die Gummidichtung wird ebenfalls wieder aufgedrückt.

Markierung Scheibenwischer

Die Frontscheibe besitzt Markierungen, damit die Scheibenwischer richtig positioniert werden können.

Wischerarme festziehen

Bringen Sie die Wischerarme in Position und ziehen Sie sie fest.

Scheibenwischer Test

Eine Funktionsprüfung darf am Ende natürlich nicht fehlen.

Zum Schluss fehlen noch die Wischerarme. Die Frontscheibe weist Markierungen auf, die beim Fixieren zu beachten sind. Richten Sie die Wischer aus und ziehen sie die Mutter fest. Mit dem Aufsetzen der Abdeckkappen ist der Wechsel des Scheibenwischergestänges abgeschlossen. Eine Funktionsprobe sollte natürlich nicht fehlen. Wer Schlieren bemerkt, tauscht die Wischerblätter gleich mit.

Wischblätter der Scheibenwischer tauschen

Bei den Wischblättern von Scheibenwischern handelt es sich um typische Verschleißteile. Die dünnen, biegsamen Gummilippen verlieren mit der Zeit ihre Elastizität und werden spröde. Falscher Gebrauch, z.B. bei vereisten Scheiben, kann zusätzlich zu Beschädigungen führen. In der Konsequenz ergibt sich ein schmieriges Wischbild, das die Sicht behindert. Auch bei nervigen Quietschgeräuschen und hoppelnden Scheibenwischern sollten Sie einen Wechsel der Wischblätter in Betracht ziehen. Das Befestigungssystem kann sich von Auto zu Auto unterscheiden, doch eine konkrete Anleitung liegt den passenden neuen Scheibenwischerblättern in der Regel bei.

Wechsel Scheibenwischer

Halten Sie die Wischerarme beim Wechsel der Wischerblätter gut fest, damit sie nicht auf die Scheibe klatschen.

neues Wischerblatt

Die neuen Wischerblätter werden vorne eingehängt und durch Druck auf die Halteklammern hinten gesichert.

Wischerblatt hinten

Die Halteklammern werdem zusammengedrückt, um die Wischerbläter zu entfernen und zu fixieren.

Zunächst wird das alte Wischerblatt ausgeklippt. Halten Sie den Wischerarm gut fest, damit er nicht entgleitet und auf die Scheibe knallt. Sie könnte springen. Das neue Wischblatt wird im Anschluss eingehängt und angedrückt, bis es einrastet. Der Vorgang wird bei allen Scheibenwischern wiederholt.

Schließen